Sie suchen einen ruhigen Ort zum selbständigen Arbeiten, um Projekte in Angriff zu nehmen, zu experimentieren, sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen?
 
Mit der Offenen Werkstatt Goldschmitte Eierbrecht wollen wir die gestalterische Auseinandersetzung und das Handwerk fördern und pflegen indem wir gut ausgestattete Arbeitsplätze in einem einmaligen Umfeld zu günstigen Konditionen anbieten.
 
Die Werkstatt steht Goldschmiedinnen und Goldschmieden, Lernenden, Studierenden, Wiedereinsteigerinnen und -einsteigern und anderen Ambitionierten mit entsprechenden Vorkenntnissen, offen.
 
Auf aktuelle Bedürfnisse abgestimmt, werden Workshops angeboten. Zudem sollen Themen-Wettbewerbe mit Fachjury und anschliessender Werkschau die Teilnehmer motivieren, ihre Arbeiten zu präsentieren und ermöglichen, die Schmuckstücke zu verkaufen. Wir informieren zu gegebener Zeit.
Die Offene Werkstatt Goldschmitte Eierbrecht verfügt über eine sehr gute Infrastruktur. Die sechs Arbeitsplätze sind mit Mikromotoren und eigener Löteinrichtung ausgestattet.
 
Die gebräuchlichen Werkzeuge, Apparate und Maschinen sind vorhanden. Nur Verbrauchsmaterial wie Fräser und nach Möglichkeit, die persönliche Verantwortlichkeitsmarke müssen mitgebracht werden.
 
Kaffeemaschine, Kühlschrank, Piano und Sitzgelegenheiten für eine Pause – auch im lauschigen Garten – sind da.
Öffnungszeiten:
Dienstag von 10 bis 18 Uhr

Reservation:
Die Arbeitsplätze können tageweise gemietet werden. Andere Mietzeiten, als die oben publizierten und mieten der ganzen Werkstatt für Kurse, sind nach Absprache möglich. Senden Sie uns eine E-Mail > Kontaktformular

Kosten:
Miete pro Arbeitsplatz und Tag CHF 30.00

Nutzung / Versicherung
Beim ersten Besuch werden Sie in die Werkstatt eingeführt. Die persönliche Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer.
WORKSHOPS 2020
 
August 21.–23.08.2020 Iris Bodemer Über die Unendlichkeit der Einschränkung
About the endlessness of restriction


 Workshop Programm www.irisbodemer.de Direktanmeldung • Direct registration
 
September 04.–06.09.2020 Karl Fritsch Ringe machen
Making rings


 Workshop Programm www.karl-fritsch.com Instagram: karlfritschrings Direktanmeldung • Direct registration
 
Oktober 16.–18.10.2020 Bernhard Schobinger Ein verbogener Nagel als fixe Idee (Eine Polemik)
A bent nail as an intransigent idea (A polemic)


 Workshop Programm www.schobinger.ch Direktanmeldung • Direct registration
 
November 06.–08.11.2020 Simone ten Hompel Von der Hand in den Mund. Löffel als Werk [und] Zeug
From hand to mouth. A spoon as a tool


 Workshop Programm www.tenhompel.com Direktanmeldung • Direct registration
 
November 27.-29.11.2020 Yutaka Minegishi Ringe schnitzen
Carving rings


 Workshop Programm Instagram: yutaka.minegishi Direktanmeldung • Direct registration
 
 
Fr/Fri 16–21 h
Sa/Sat 11–19 h
So/Sun 10–17 h


Mit Konzentration und Qualität
Die Workshops richten sich an Goldschmiedinnen und Schmuckdesigner, an Architektinnen und Kunstschaffende, an Gestalter und Lehrende, an Studierende und ambitionierte Interessierte.

Kurssprachen:
Deutsch und Englisch

Vor Workshop-Beginn erhalten Sie noch detaillierte Informationen. Änderungen vorbehalten.

In Zürich über der Stadt
In der ehemaligen Werkstatt der Bildhauerin Marianne Olsen entsteht 2014 ein Ort, in dem Schmuck diskutiert, analysiert und gemacht wird. Die offene Goldschmiede-Werkstatt bietet sechs gut ausgerüstete Werkplätze für selbständiges Arbeiten. 2017 wurde erstmals eine Reihe von Workshops mit herausragenden Dozentinnen und Künstlern durchgeführt.

Mit Konzentration und Qualität
Die Workshops richten sich an Goldschmiedinnen und Schmuckdesigner, an Architektinnen und Kunstschaffende, an Gestalter und Lehrende, an Studierende und ambitionierte Interessierte.

Mit Geschmack und Gelassenheit
Während der Workshops wird für Sie gekocht, ein einfaches und frisches Gericht. Das gemeinsame Essen ist Teil des Prozesses. Manchmal ist es Ablenkung, manchmal Vertiefung, manchmal einfach nur Genuss.
 
Übernachten in Zürich
Wenn Sie von auswärts kommen, was uns sehr freut, können wir Ihnen zwei feine Orte zum Übernachten ans Herz legen:
www.fuerdich.ch im Kreis 4 (nähe Bäckeranlage), mit dem Bus 31 direkt zum Klusplatz.
www.kafischnaps.ch mit dem Bus 33 bis Klusplatz und dann 3 Stationen weiter mit Bus 31 zur Drusbergstrasse.

Gut zu wissen
Workshop-Beitrag: CHF 500
Verbrauchsmaterial ist im Preis inbegriffen. Metall wird separat berechnet. Werkzeug ist vorhanden.
Studierende erhalten eine Ermässigung von 10 %.
Bei Buchung von mehreren Workshops erhalten Sie eine Ermässigung.
Teilnehmer: maximal 8
Anmeldung: bis zwei Wochen vor Workshop-Beginn
Anzahlung: die Hälfte des Workshop-Beitrags



With Concentration and Quality 
The workshops are aimed at goldsmiths and jewellery designers, architects and artists, designers and teachers, students and ambitious and interested people.

Course languages:
German and English

You will receive detailed information before the workshop begins. Modifications reserved.

Above the city of Zurich
In 2014, the former atelier of sculptor Marianne Olsen, was transformed into a place where jewellery is discussed, analysed and created. The public goldsmiths’ studio features six well-equipped benches for independent work. In 2017, a series of workshops with outstanding tutors and artists was held.

With Concentration and Quality
The workshops are aimed at goldsmiths, jewellery designers and creators, students and ambitious and interested people.

With Taste and Composure
While the workshop is underway, a homely, fresh meal will be prepared for you. Eating together is part of the process. Sometimes it’s a distraction, sometimes an in-depth study and sometimes simply pleasure.

Accommodation in Zurich
We’ll be delighted if you’re making your way here from out of town, and can recommend two excellent places to stay:
www.fuerdich.ch in Kreis 4 (near Bäckeranlage park) on Bus 31 straight to Drusbergstrasse.
www.kafischnaps.ch on bus 33 to Klusplatz and then on bus 31, 3 stations to Drusbergstrasse.

Good to know
Workshop fees: CHF 500
Course material is included in the cost. Metal is charged separately. Tools are available.
Students are entitled to a 10 % discount. A discount is offered if more than one workshop is booked.
Participants: maximum 8
Subscription: up to two weeks before the workshop begins.
Advance payment: half of the workshop fee.
WORKSHOPS 2019

  Folder Workshops 2019
 
Juli/July

 
12.–14.7.2019    Herman Hermsen    Starte von da, wo du bist
Hinterfrage deine Komfortzone und breche aus!
 
Start where you are
Reflect your confort zone and break out!

 Workshop Programm  
August

 
30.8.–1.9.2019    Ilona Schwippel    Direkt, ungeschönt und ehrlich
Emotionen erzeugen durch rationelles Machen

Im zweiten Workshop erzeugen wir Emotionen durch rationelles Machen. Wie das funktionieren kann, werden wir mit Ilona Schwippel erkunden. Die leidenschaftliche Sammlerin von Schmuckgeschichten fragt nach dem Warum und Wie Schmuck in unserem Leben Platz findet.
 
Unser Körper ist ein Volumen, und Schmuck ist ein Volumen am Körper. Subtil und radikal, diskret und roh, grauenhaft oder grandios, sinnlich und intim: Wir entscheiden, was wir vermitteln wollen. 

Ilona Schwippel lädt ein zum Dialog und zum Spielen, zum Verschieben von Massstäben und Wichtigkeiten.
Kommt vorbei, macht mit und seid direkt, ungeschönt und ehrlich!
 
Direct, raw and honest 
Producing emotions through rational making

 Workshop Programm  
September

 
20.–22.9.2019    Sophie Hanagarth    Monolith  
What form for this attitude?
What attitude for this form?

 Workshop Programm  
Oktober/October 

 
25.–27.10.2019    Rudolf Bott    «Tafelaufsatz»
Das Beiwerk zur Nahrungsaufnahme und Nahrungseinnahme

«Centrepiece» (Course language: German)
The accessory to serving and consuming food

 Workshop Programm  
November
 
15.–17.11.2019    Kiko Gianocca    Der neugierige Schmuck
Das Staunen und seine Rolle im Schaffensprozess

The curious jewel
The gaze and its role in the process of making

 Workshop Programm  
 
Mit Konzentration und Qualität
Die Workshops richten sich an Goldschmiedinnen und Schmuckdesigner, an Architektinnen und Kunstschaffende, an Gestalter und Lehrende, an Studierende und ambitionierte Interessierte.

Kurssprachen:
Deutsch und Englisch

Vor Workshop-Beginn erhalten Sie noch detaillierte Informationen. Änderungen vorbehalten.

In Zürich über der Stadt
In der ehemaligen Werkstatt der Bildhauerin Marianne Olsen entsteht 2014 ein Ort, in dem Schmuck diskutiert, analysiert und gemacht wird. Die offene Goldschmiede-Werkstatt bietet sechs gut ausgerüstete Werkplätze für selbständiges Arbeiten. 2017 wurde erstmals eine Reihe von Workshops mit herausragenden Dozentinnen und Künstlern durchgeführt.

Mit Konzentration und Qualität
Die Workshops richten sich an Goldschmiedinnen und Schmuckdesigner, an Architektinnen und Kunstschaffende, an Gestalter und Lehrende, an Studierende und ambitionierte Interessierte.

Mit Geschmack und Gelassenheit
Während der Workshops wird für Sie gekocht, ein einfaches und frisches Gericht. Das gemeinsame Essen ist Teil des Prozesses. Manchmal ist es Ablenkung, manchmal Vertiefung, manchmal einfach nur Genuss.
 
Übernachten in Zürich
Wenn Sie von auswärts kommen, was uns sehr freut, können wir Ihnen zwei feine Orte zum Übernachten ans Herz legen:
www.fuerdich.ch im Kreis 4 (nähe Bäckeranlage), mit dem Bus 31 direkt zum Klusplatz.
www.kafischnaps.ch mit dem Bus 33 bis Klusplatz und dann 3 Stationen weiter mit Bus 31 zur Drusbergstrasse.

Gut zu wissen
Workshop-Beitrag: CHF 500
Verbrauchsmaterial ist im Preis inbegriffen. Metall wird separat berechnet. Werkzeug ist vorhanden.
Studierende erhalten eine Ermässigung von 10 %.
Bei Buchung von mehreren Workshops erhalten Sie eine Ermässigung.
Teilnehmer: maximal 8
Anmeldung: bis zwei Wochen vor Workshop-Beginn
Anzahlung: die Hälfte des Workshop-Beitrags



With Concentration and Quality 
The workshops are aimed at goldsmiths and jewellery designers, architects and artists, designers and teachers, students and ambitious and interested people.

Course languages:
German and English

You will receive detailed information before the workshop begins. Modifications reserved.

Above the city of Zurich
In 2014, the former atelier of sculptor Marianne Olsen, was transformed into a place where jewellery is discussed, analysed and created. The public goldsmiths’ studio features six well-equipped benches for independent work. In 2017, a series of workshops with outstanding tutors and artists was held.

With Concentration and Quality
The workshops are aimed at goldsmiths, jewellery designers and creators, students and ambitious and interested people.

With Taste and Composure
While the workshop is underway, a homely, fresh meal will be prepared for you. Eating together is part of the process. Sometimes it’s a distraction, sometimes an in-depth study and sometimes simply pleasure.

Accommodation in Zurich
We’ll be delighted if you’re making your way here from out of town, and can recommend two excellent places to stay:
www.fuerdich.ch in Kreis 4 (near Bäckeranlage park) on Bus 31 straight to Drusbergstrasse.
www.kafischnaps.ch on bus 33 to Klusplatz and then on bus 31, 3 stations to Drusbergstrasse.

Good to know
Workshop fees: CHF 500
Course material is included in the cost. Metal is charged separately. Tools are available.
Students are entitled to a 10 % discount. A discount is offered if more than one workshop is booked.
Participants: maximum 8
Subscription: up to two weeks before the workshop begins.
Advance payment: half of the workshop fee.
WORKSHOPS 2018


 
  Folder Workshops 2018  
David Bielander 6.–8.7.2018
Hans Stofer 24.–26.08.2018
Andi Gut 14.–16.9.2018
Volker Atrops 5.–7.10.2018
Johanna Dahm   9.–11.11.2018
 
Hinter diesem Projekt stehen folgende Personen:

Johanna Neeser ist Initiantin der Offenen Werkstatt und zuständig für den Betrieb.

Jenny Scheidegger ist Silberschmiedin und Farbgestalterin HF mit eigenem Atelier für Gestaltung. Sie unterrichtet an der Berufsschule für Gestaltung in Zürich im Fachbereich Schmuck, in der Grundausbildung und Weiterbildung.

Georges Wyss ist Silberschmied mit eigenem Atelier in Hermatswil. Er war langjähriger Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste ZHDK und Co-Autor des Werkes «silberschmieden. Das Handbuch aller Techniken», erschienen im Haupt Verlag.
Goldschmiedekurs

  Goldschmiedekurs Vanessa Karla
  Goldsmith Workshop Vanessa Karla

Du möchtest Schmuck machen und weisst nicht wie? Oder du hast schon Grundkenntnisse und willst diese weiterentwickeln?  Dann bist Du bei uns richtig!

Unsere moderne Werkstatt bietet ein einzigartiges Ambiente mit professionellem Equipment. Durch das Erlernen grundlegender Goldschmiedetechniken kannst Du Dir bereits in Kürze das notwendige handwerkliche Geschick aneignen. Wir bieten eine persönliche Betreuung vom Entwurf bis hin zur Anfertigung um Dein eigenes Schmuckstück zu gestalten.

Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann melde Dich, wir freuen uns auf Deine Nachricht!

 
Wann: Montagabend
(mind. 2 bis max. 5 Kursteilnehmer pro Abend)
 
Zeit: 17:30 – 21:00 Uhr
 
Kosten: 3er Block – CHF 360.– pro Person 
5er Block – CHF 575.– pro Person
inkl. Werkzeug, Übungsmaterialien und Projekt in Silber
 
Wo: Goldschmitte Eierbrecht
Eierbrechtstrasse 50, 8053 Zürich
 
Sprache: Deutsch und Englisch
 
Anmeldung: info@goldschmitte.net oder
vanessa.karla@gmx.ch
076 413 82 52

Vanessa Karla               
2014: Meisterin Gold- und Silberschmiede, Wien
2016: Bachelor Schmuckdesign, Florenz
2018: Studium Industrial Design, Zürich
Goldschmitte Eierbrecht
c/o Johanna Neeser
Eierbrechtstrasse 50
8053 Zürich
Telefon +41 (0)44 240 11 47
info@goldschmitte.net
Sie haben Fragen an uns oder möchten uns etwas mitteilen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Vielen Dank für Ihr Interesse.
* Pflichtfelder